VeranstaltungsArchiv -->

Leander Steinkopf - Kein schöner Land

Freitag, 20.09/ 19.30 Uhr / Buchhandlung Anna Rahm - Mit Büchern unterwegs



Angriff der Acht auf die deutsche Gegenwart

Mit einem Schuss Größenwahn nehmen sich acht Entschlossene - vier Frauen und vier Männer - die deutsche Kultur vor. Herausgekommen ist eine genauso unterhaltsame wie kontroverse Gegenwartskritik, die es so noch nicht gegeben hat. Vorhang auf für die Acht!

Sie sind nicht wie die anderen deutschen Denker, die am liebsten in ihrer Filterblase Harmonika spielen. Sie stürzen sich in den Gegenwind. Sie sind die unabhängigen Geister, die hierzulande so dringend gebraucht werden - und so selten geachtet. Hier gibt es acht Zeitdiagnosen zum Preis von einer, acht Nadelstiche gegen den deutschen Stumpfsinn, acht kritische Perspektiven auf ein Land an der Schwelle zu den neuen Zwanzigern. Die Acht sind Experten für Mode, Literatur und Kunst, für Theater, Essen und Musik, für die politische Debatte, für Film und Fernsehen. Ihr Buch ist ein Bootcamp gegen die Trägheit - und ein Ausbruch aus der deutschen Gemütlichkeit.   

Cambra Skadé - Die Wanderin im Grenzland

Donnerstag, 26.9./ 19.30 Uhr / Buchhandlung Anna Rahm - Mit Büchern unterwegs



...von den Feuern und den Blumen, den Wegen und der Heimat

Das Buch erzählt von den Lebenswegen und den Landkarten der Wandernden, von den Lebensabschnittsblumen, von Feuern, dem Aufbrechen und Ankommen und der Heimat.

Es geht um die Zeiten in den Grenzländern auf dem Lebensweg, um Zeiten im Übergang, um das Unterwegssein im Niemandsland, zwischen zwei Feuern – es sind die Zeiten, wenn das Alte hinter uns liegt und das Neue noch nicht da ist.

Ein mytho-poetisches Schau- und Lesebuch.




Ravensburger Kunstnacht

Freitag, 27.09. / 18.00 Uhr/ Buchhandlung Anna Rahm - Mit Büchern unterwegs



Auch in diesem Jahr nehmen wir an der Ravensburger Kunstnacht teil.

Weitere Informationen über die Ausstellung werden in Kürze bekannt gegeben.




Tim Krohn / Gian Maria Calonder

Freitag, 11.10 / 19.30 Uhr / Buchhandlung Anna Rahm - Mit Büchern unterwegs


    

Der See der Seelen / Endstation Engadin

Den in der Schweiz lebenden Autoren " kennt man als Erzähler leuchtender, schwebender Geschichten." ( Gabriele von Arnim/ Tages-Anzeiger, Zürich). In diesem Jahr beglücken uns gleich zwei neue Werke Krohns:
Der See der Seelen", eine Alpensage über einen geheimnisvollen See in den Bergen und den Ruf eines Wolfes, ein junges Mädchen und die Weisheit der Nona, ihrer Großmutter.
Zudem der zweite Band der Engadin-Krimireihe um den verschrobenen Polizisten Massimo Capaul, die Krohn unter dem Pseudonym Gian Maria Calonder veröffentlicht.

 

 
 
 

 


Rachelle Garniez/ Erik Della Penna/Uli Balß

Freitag, 18. 10/ 20.00 Uhr / Zehntscheuer Ravensburg



Ein Abend in New York

Das Buch "New York - Past & Present" (Jaro Medien) ist der Ausgangspunkt dieser Multi-Mediaperformance. Mit historischen und neuen Fotos von 1928 bis heute schildert Uli Balß darin, wie der Leipziger Buchbinder Theodor Trampler vor bald 100 Jahren mit Fahrrad und Kamera nach New York auswanderte.
In den vorgetragenen Tagebuchauszügen hören wir die Eindrücke eines Deutschen, der aus Not in die neue Welt emigriert, um Geld für seine Familie in Deutschland zu verdienen. Schilderungen von Arbeitslosigkeit und Hoffnung stehen neben Eindrücken der ersten Zeppelin-Atlantiküberquerung mit anschließender Konfettiparade in manhattan. So hinterließ Trampler ein spannendes Dokument der Zeitgeschichte. Abgestimmt auf die Texte werden Fotos aus dem Buch projiziert.
Rachelle Garniez ( Gesang, Klavier, Akkordeon) und Erik Della Penna ( Gitarre, Banjo ) interpretieren dazu eine Auswahl aus über 2000 existierenden New York Songs live. So wird die Bild/Text/Musik-Performance zu einer Reise in das New York der späten 1920er Jahre.

 




 


Kai Weyand - Die Entdeckung der Fliehkraft/ Woche der unabhängigen Buchhandlungen

Freitag, 08.11 / Beginn 19.30 Uhr / Buchhandlung Anna Rahm - Mit Büchern unterwegs



Mit seinem 2015 erschienenen Roman " Applaus für Bronikowski" schaffte es der 1968 geborene Kai Weyand auf die Longlist des Deutschen Buchpreises.Mit " Die Entdeckung der Fliehkraft" erscheint nun ein Roman über Schuld, Verantwortung, die Liebe und den Wunsch, dem Alltag zu entfliehen.

Von Außen betrachtet ist Karls Leben völlig in Ordnung, aber trotzdem hat er das Gefühl, dass alles ins Wanken gerät: Die Nähe zu seiner Frau und seinem Sohn schwindet immer mehr, ihre Gespräche laufen ins Leere, und auch die Beziehung zu seinem pflegebedürftigen Vater ist kompliziert. Zum Nachdenken über sein Leben bringen ihn nicht nur seine Schüler im Gefängnis, sondern auch Homer, ein ganz besonderer Junge, den er täglich auf seinem Weg zur Arbeit trifft. Und dann ist da Karoline, die er gar nicht wirklich kennt, an die er aber immer öfter denken muss. Aus einer spontanen Laune heraus schreibt er ihr und ist von ihrem intensiven Austausch über Schuld, Verantwortung, die Liebe und das Leben selbst überrascht.
Mit wenigen Worten zeichnet Kai Weyand in seinem neuen Roman eigenwillige Figuren und beweist dabei viel Sinn für Komisches und Skurriles. Er erzählt von Freundschaft, Beziehungen und der Kraft, mit der Gedanken und Entscheidungen auf das eigene Leben wirken.

Wir freuen uns sehr, Kai Weyand im Zuge der Woche der unabhängigen Buchhandlungen bei uns zu begrüßen.






Ein Verlag stellt sich vor : Verlag Hermann Schmidt

Freitag 22.11. / 19.30 Uhr / Buchhandlung Anna Rahm - Mit Büchern unterwegs

Der Verlag Hermann Schmidt steht für ein kleines, feines Nischenprogramm, das kreative Köpfe kribbeln und die Herzen von Kreativen höher schlagen lässt. Bücher und Produkte von Schmidt begleiten Gestalter+innen durch den Kreativ-Alltag, sie stiften Nutzen und bringen Freude. Sie vermitteln handwerkliches Know-How, helfen bei (Karriere-) Entscheidungen, ordnen ein, denken weiter, ebnen Wege, und sind Habenwollen-Bücher, die man und frau nur ungern aus der Hand legt.

An diesem Abend wird uns Karin Schmidt- Friderichs besuchen.
Die in diesem Jahr zur Vorsteherin des Börsenvereins des deutschen Buchhandels ins Amt gewählte Schmidt-Friderichs ist seit 1992 Teil des Verlags und somit prädestiniert, Einblicke in die Arbeit eines besonderen Verlages zu gewähren.

 

 

Deutscher Buchhandlungspreis 2018

Der dritte Streich



Bereits zum dritten Mal in Folge wurden wir für den deutschen Buchhandlungspreis nominiert.
Wir bedanken uns für die zahlreichen Glückwünsche. Schön wars - bei der Preisverleihung mit der Stattsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, am 31.10. in Kassel.


zurück
<--